Breadcrumbs

Zweck des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der beruflichen Belange der Parlaments- und Verhandlungsstenografen.

Insbesondere die Stenografischen Dienste in den deutschsprachigen Ländern sind unsere nächsten Partner. Eine Adressliste aller Stenografischen Dienste in der Bundesrepublik Deutschland finden Sie hier als pdf-Datei.

Dem Satzungsziel "Förderung des Berufnachwuchses" dient insbesondere die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit stenografischen Organisationen. So wird unser Verband als einer der Verbände im Deutschen Stenografenbund geführt.


Wir sind auch Mitglied in der Landesgruppe Deutschland der Intersteno, die mit der Intersteno Parliamentary and other professional Reporters’ Section auch eine Sektion für Parlamentsberichterstatter aus der ganzen Welt unterhält.


Hingewiesen sei auch auf die Forschungs- und Ausbildungsstätte für Kurzschrift und Textverarbeitung in Bayreuth e. V., die als einzige Institution in Deutschland noch eine Ausbildung mit staatlicher Prüfung für Stenografielehrer anbietet, an der eine Reihe unserer Mitglieder teilgenommen haben.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.