Breadcrumbs

Den Vorstand des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenografen bilden seit dem Verbandstag in Saarbrücken 2014

die Vorsitzende Ministerialrätin Dr. Bärbel Heising
vom Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages in Berlin,
E-Mail: ,

der stellvertretende Vorsitzender Ministerialrat Dieter Ehrenberger
vom Stenografischen und Ausschussdienst des Hessischen Landtags in Wiesbaden,

die Schriftführerin Regierungsdirektorin Waltraud Plickert
vom Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages in Berlin,
E-Mail: ,

der Schatzmeister Regierungsdirektor Olaf Rörtgen
vom Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages in Berlin,

der Schriftleiter der Verbandszeitschrift Regierungsrat Christoph Weemeyer
vom Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages in Berlin,
E-Mail ,

der Verbandsbibliothekar und Webmaster Ministerialrat Dr. Detlef Peitz
vom Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages in Berlin,
E-Mail: ,

sowie die Beisitzerinnen bzw. Beisitzer
Petra Dischinger aus Mainz,
Ingrid Elminowski vom Stenografischen Dienst des Landtages in Potsdam
und Regierungsdirektor Alfred Vogel vom Stenografischen Dienst des Bayerischen Landtags in München.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.