Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1958)

Günther Ostermeyer: Fremdsprachliche Zitate in der Parlamentsrede, in: NStPr 6/1 (1958) 1–9.

Fabian Fabritius: Der Stenographische Dienst des finnischen Reichstags, in: NStPr 6/1 (1958) 9–13.

Horst Ferdinand: „Keiner spricht so schnell wie Silma schreibt", in: NStPr 6/1 (1958) 13–17.

Ewald Reynitz: Das Wort im Satzgefüge, in: NStPr 6/1 (1958) 18–22.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. VII., in: NStPr 6/1 (1958) 22–28.

Wann hört der Unfug endlich auf?, in: NStPr 6/1 (1958) 29.

Änderung des amerikanischen Gesetzes über die staatliche Anerkennung von Reportern?, in: NStPr 6/1 (1958) 29–30.

Herrn Horst Wolfram Geissler ins Stammbuch?, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Aufbesserung von Gehältern nordamerikanischer Gerichtsreporter?, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Reporter im Fernsehen, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Hofrat Dr. Alt 80 Jahre, in: NStPr 6/1 (1958) 31–32.

Horst Ferdinand: Über das Berufsbild des Parlamentsstenographen im Jahre 1958, in: NStPr 6/2 (1958) 33–40.

Josef Brandenburg: Das englische Parlament. III. Kirche und Krone, in: NStPr 6/2 (1958) 40–46.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. VIII., in: NStPr 6/2 (1958) 46–53.

Rudolf Restle: Erinnerungen an meine Hilfsstenographen‑Zeit vor 50 Jahren, in: NStPr 6/2 (1958) 53–56.

Peter Vossen: Das Wort im Satzgefüge, in: NStPr 6/2 (1958) 56–59.

Der Stenographische Dienst im argentinischen Senat, in: NStPr 6/2 (1958) 59.

Bedeutung des Wortschatzes für den Verhandlungsstenographen, in: NStPr 6/2 (1958) 59–60.

Dr. Hgn.: Aus der Praxis, in: NStPr 6/2 (1958) 60–61.

Niedergang der Gerichtsredekunst in den USA, in: NStPr 6/2 (1958) 61–62.

Rolf Conrad: Paul Arenberg, in: NStPr 6/2 (1958) 62–64.

K. Peschel: Zu neuen Jahrzehnten, in: NStPr 6/3 (1958) 65–66.

Ludwig Krieger: 50 Jahre Verein Deutscher Kammerstenographen, in: NStPr 6/3 (1958) 66–72.

Martin Günther: 50 Jahre Verbandsorgan, in: NStPr 6/3 (1958) 72–82.

Peter Vossen: Parlament und Stenographie, in: NStPr 6/3 (1958) 82–85.

Friedhelm Dohmen: Redegeschwindigkeiten im Bundestag, in: NStPr 6/3 (1958) 86–94.

Mecarelli: Der Stenographische Dienst des italienischen Abgeordnetenhauses, in: NStPr 6/3 (1958) 94–96.

Theodor Alt: Zu den „fremdsprachlichen Zitaten in der Parlamentsrede", in: NStPr 6/3 (1958) 97–100.

Aussprache zu dem in Nr. 2/1958 der Neuen Stenografischen Praxis veröffentlichten Artikel von Dr. Ferdinand „Über das Berufsbild des Parlamentsstenographen im Jahre 1958", in: NStPr 6/3 (1958) 100–104.

Dank den Stenographen, in: NStPr 6/3 (1958) 104.

Reporter-Befähigungsnachweis in Nordamerika, in: NStPr 6/3 (1958) 104.

Josef Schlicker: Josef Brandenburg trat in den Ruhestand, in: NStPr 6/3 (1958) 104–105.

H. Lorenz: Dr. Joseph Kübel im Ruhestand, in: NStPr 6/3 (1958) 105–106.

J. Brandenburg: Dr. Hermann Janicke 70 Jahre alt, in: NStPr 6/3 (1958) 106–107.

Kr.: Dr. Karl Bode und Karl Froherz 75 Jahre, in: NStPr 6/3 (1958) 107–108.

Dr. Walter Kühn Kammergerichtspräsident, in: NStPr 6/3 (1958) 108.

-yer.: Verbandstag in Bonn vom 17. bis 19. Oktober 1958. Empfang beim Bundespräsidenten, in: NStPr 6/4 (1958) 109–115.

Ergebnisse der Mitgliederversammlung, in: NStPr 6/4 (1958) 115–116.

Grußworte zum Verbandstag, in: NStPr 6/4 (1958) 116–118.

Ansprachen beim Begrüßungsabend am 17. Oktober 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 118–125)

Ansprachen in der Mitgliederversammlung am 18. Oktober 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 125–133.

Rudolf Eggeling: 50 Jahre Berufsorganisation der Parlamentsstenographen, in: NStPr 6/4 (1958) 133–139.

Presse, Funk und Fernsehen über den Verbandstag, in: NStPr 6/4 (1958) 139–140.

Lo.: Tagung der Leiter der Stenographenbüros, in: NStPr 6/4 (1958) 140–141.

Aussprache zu dem in Nr. 3/1958 der Neuen Stenographischen Praxis veröffentlichten Artikel von Dipl.-Volkswirt Friedhelm Dohmen „Redegeschwindigkeiten im Bundestag", in: NStPr 6/4 (1958) 144.

Anny Schwarz: Joseph Alteneder. Zum 25. Todestag am 6. Dezember 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 146–148.

Horst Ferdinand: Paul Stolla trat in den Ruhestand, in: NStPr 6/4 (1958) 148–150.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V., in: NStPr 6/4 (1958) 151–152.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.