Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1953)

Peter Vossen: Zum Geleit. Rückblick und Ausblick, in: NStPr 1/1 (1953) 1–3.

Kurt Peschel: Der Weg ist frei, in: NStPr 1/1 (1953) 3–6.

Peter Vossen: Die indirekte Rede bei Thomas Mann, in: NStPr 1/1 (1953) 6–10.

Die Gründungsversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 25. Januar 1953 in Düsseldorf, in: NStPr 1/1 (1953) 11–15.

Die Satzung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen, in: NStPr 1/1 (1953) 15–17.

L. Krieger: Unsere Toten der letzten 10 Jahre, in: NStPr 1/1 (1953) 17–21.

Vinzenz Koppert: Nachruf auf Max Dorn, in: NStPr 1/1 (1953) 21.

Karl Thöt: Der Stenographische Dienst im Frankfurter Wirtschaftsrat 1947 bis 1949, in: NStPr 1/1 (1953) 22–24.

K. Peschel: Der Stenographische Dienst im Parlamentarischen Rat 1948/1949, in: NStPr 1/1 (1953) 24–26.

Ewald Reynitz: Arbeit am Wortlaut, ja oder nein?, in: NStPr 1/1 (1953) 26–28.

Heiterkeit im Parlament, in: NStP r1/1 (1953) 29.

Kr.: Peter Vossen 65 Jahre, in: NStPr 1/1 (1953) 30–31.

Kr.: Karl Froherz im Ruhestand, in: NStPr 1/1 (1953) 31–32.

Die ersten Schritte, in: NStPr 1/2 (1953) 33.

Peter Vossen: Demokratie und Stenographie im Deutschland vor hundert Jahren, in: NStPr 1/2 (1953) 34–43.

Leybold: Vom Länderrat in Stuttgart, in: NStP r1/2 (1953) 43.

K. Froherz: Der Aufbau des Stenographischen Dienstes beim Hessischen Landtag, in: NStPr 1/2 (1953) 43–47.

Walter Höfer: Der Stenographische Dienst im Hannoverschen und Niedersächsischen Landtag 1946 bis 1951, in: NStPr 1/2 (1953) 47–49.

Ludwig Krieger: Unsere Toten der letzten 10 Jahre (Fortsetzung), in: NStPr1/2 (1953) 49–55.

Formlosigkeit von Ausschußverhandlungen, in: NStPr 1/2 (1953) 55–57.

Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenographen, in: NStPr 1/2 (1953) 57.

Hauptversammlung der Österreichischen Berufsstenographen-Vereinigung, in: NStPr 1/2 (1953) 57–58.

Rekordsitzungen des italienischen Parlaments, in: NStPr 1/2 (1953) 58–59.

Eine 22 ½stündige Rede, in: NStPr 1/2 (1953) 59.

[Kurt Peschel], Stilblüten aus der Praxis, in: NStPr 1/2 (1953) 59.

Kr[ieger]: Michael Winkler 75 Jahre alt, in: NStPr 1/2 (1953) 59–60.

Ha.: Ein Jubilar in Wien, in: NStPr 1/2 (1953) 60–61.

Kr[ieger]: Dr. Eggeling im Ruhestand, in: NStPr 1/2 (1953) 61–63.

Dr. Mü.: Erich Senz †, in: NStPr 1/2 (1953) 63–64.

Bundespräsident Theodor Heuss an die Parlaments- und Verhandlungsstenographen, in: NStPr 1/3 (1953) 65–68.

Eine Stimme aus dem Jahre 1926, in: NStPr1/3 (1953) 68.

Ludwig Krieger: Die Behandlung von Zwischenrufen in den Stenographischen Berichten, in: NStPr 1/3 (1953) 68–76.

G. Herrgesell: Das stenographische Protokoll, in: NStPr 1/3 (1953) 76–81.

Martin Günther: Vom Parlamentsstenographen zum Ministerpräsidenten ..., in: NStPr 1/3 (1953) 81–85.

Haagen: Der Stenographische Dienst in Nordrhein‑Westfalen, in: NStPr 1/3 (1953) 85–87.

Ludwig Krieger: Unsere Toten der letzten 10 Jahre (Schluß), in: NStPr 1/3 (1953) 88–91.

Nebentätigkeit von Beamten, in: NStPr 1/3 (1953) 91.

Redestenograph, in: NStPr 1/3 (1953) 91.

Umbau des Plenarsaals des Bundestags, in: NStPr 1/3 (1953) 91–92.

Wettschreiben und Verhandlungsstenographen, in: NStPr 1/3 (1953) 92.

„Unbesungene Helden", in: NStPr 1/3 (1953) 92.

Das falsche Blatt, in: NStPr 1/3 (1953) 92–93.

Ferdinand: Franz Scheibenpflug 70 Jahre, in: NStPr 1/3 (1953) 93.

A. Burghoff: Dr. Karl Papendieck †, in: NStPr 1/3 (1953) 94–96.

Kurt Peschel: Antwort an Bundespräsident Heuss, in: NStPr 1/4 (1953) 97–100.

Gerhard Herrgesell: Das stenographische Protokoll. II. Verkürzung, in: NStPr 1/4 (1953) 100–109.

Ludwig Krieger: Der Stenographische Dienst beim Deutschen Bundestag, in: NStPr 1/4 (1953) 110–124.

Dietrich Hackl: Das Stenographenamt des österreichischen Parlaments seit 1945, in: NStPr 1/4 (1953) 124–127.

J. Sch[licker]: Der Stenographenplatz im Landtag Nordrhein-Westfalen, in: NStPr 1/4 (1953) 127–129.

Martin Günther: Vom Parlamentsstenographen zum Ministerpräsidenten ..., in: NStPr 1/4 (1953) 129–131.

Verbandstag in München, in: NStPr 1/4 (1953) 131.

Presseecho des Heuss-Briefes, in: NStPr 1/4 (1953) 132.

„Sprachinspektor im USA-Kongreß", in: NStPr 1/4 (1953) 132.

V.: Dr. Karl Bode 70 Jahre, in: NStPr 1/4 (1953) 132–134.

pa‑: Dr. Franz Moser 70 Jahre, in: NStPr 1/4 (1953) 134–135.

Günther: Theodor Rudolf Alt: Hundert Jahre im Dienst der österreichischen Volksvertretung, in: NStPr 1/4 (1953) 136.


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1954)

Gerhard Herrgesell: Wettschreiben und Praxis, in: NStPr 2/1 (1954) 1–13.

Vinzenz Koppert: Zu den Auswüchsen des Wettschreibsports. Eine Stellungnahme aus dem Jahre 1928, in: NStPr 2/1 (1954) 13–14.

Georg Paucker: Der Berufsstenograph und die mechanische Aufnahme, in: NStPr 2/1 (1954) 14–19.

Peter Vossen: Zur mechanischen Aufnahme, in: NStPr 2/1 (1954) 20–25.

Josef Brandenburg: „Stenographiermaschinen"–nichts Neues. Keine ist für die deutsche Sprache brauchbar, in: NStPr 2/1 (1954) 25–28.

Martin Günter: Vom Parlamentsstenographen zum Ministerpräsidenten ... (Fortsetzung), in: NStPr 2/1 (1954) 29–32.

Anton Hager: Das Bayerische Landesamt für Kurzschrift im Dienst von Landtag und Senat, in: NStPr 2/1 (1954) 32–35.

Hö.: Aus der Arbeit am Wortlaut, in: NStPr 2/1 (1954) 35–37.

Verbandstag in München, in: NStPr 2/1 (1954) 37.

Presseecho der Antwort auf den Heuss-Brief., in: NStPr 2/1 (1954) 37.

Deutsche Landesgruppe, in: NStPr 2/1 (1954) 37.

Nebentätigkeit von Beamten, in: NStPr 2/1 (1954) 37f.

Mikrophone im Sitzungssaal, in: NStPr 2/1 (1954) 38.

Das magische Auge, in: NStPr 2/1 (1954) 38.

150 Jahre englische Parlamentsberichte, in: NStPr 2/1 (1954) 38–39.

Günther: Der Berufsstenograf in Presse, Rundfunk und Parlament, in: NStPr 2/1 (1954) 39–40.

In der Hitze des Gefechts – Humor im Parlament (Gesammelt von Dr. Conrad), in: NStPr 2/1 (1954) 40.

L.: Verbandstag in München. Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 24. und 25. April 1954, in: NStPr 2/2 (1954) 41–44.

Entschließungen des Verbandstages: Mechanische Aufnahme, Wettschreiben und hohe Praxis, Leistungsprüfungen für Verhandlungsstenographen, in: NStPr 2/2 (1954) 45.

Landtagspräsident Dr. Hundhammer an die Parlamentsstenographen, in: NStPr 2/2 (1954) 46.

K. Peschel: Tätigkeitsbericht des Vorstands, in: NStPr 2/2 (1954) 47–51.

Georg Paucker: Die mechanische Aufnahme, in: NStPr 2/2 (1954) 52–55.

Peter Vossen: Die Schallaufnahme in Amerika, in: NStPr 2/2 (1954) 55–58.

V. Koppert: Wettschreiben und hohe Praxis, in: NStPr 2/2 (1954) 59–62.

Gegen die Sprachverlotterung, in: NStPr 2/2 (1954) 63.

Allzu Typisches – Stenotypisches, in: NStPr 2/2 (1954) 63–64.

Aus Österreich, in: NStPr 2/2 (1954) 64.

Schüsse im amerikanischen Repräsentantenhaus, in: NStPr 2/2 (1954) 64–65.

Saalschlacht im japanischen Parlament, in: NStPr 2/2 (1954) 65.

Ausländische Tarife für stenographische Aufnahmen, in: NStPr 2/2 (1954) 65.

Parlamentarisches: Kapstadt, in: NStPr 2/2 (1954) 65–66.

Parlamentarisches: Helsinki, in: NStPr 2/2 (1954) 66.

Rolf Conrad: Heinrich Berger zum Gedächtnis. Zum 20. Juli 1944, in: NStPr 2/2 (1954) 66–67.

Ludwig Krieger: Zum Tode von Ferdinand Hardekopf, in: NStPr 2/2 (1954) 67–69.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 24. und 25. April 1954 im Maximilianeum zu München, in: NStPr 2/2 (1954) 70–88.

Gerhard Herrgesell: Das stenographische Protokoll: III. Das Einführungswort, in: NStPr 2/3 (1954) 89–97.

Peter Vossen: Stenotypenmaschinen, in: NStPr 2/3 (1954) 98–103.

Martin Günther: Schutz des Berufsstandes und Regelung der Berufsbezeichnungen, in: NStPr 2/3 (1954) 103–110.

Willy Kühnel: Leistungsprüfungen für Verhandlungsstenographen, in: NStPr 2/3 (1954) 110–114.

Rupprecht: Der Stenographische Dienst des Landtags Nordrhein‑Westfalen während der zweiten Wahlperiode, in: NStPr 2/3 (1954) 114–117.

Theodor Alt: Früherer Parlamentsstenograph Preisträger der Stadt Wien, in: NStPr 2/3 (1954) 117–119.

Kr.: Regierungsdirektor Dr. Koppert 60 Jahre, in: NStPr 2/3 (1954) 120.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 24. und 25. April 1954 im Maximilianeum zu München, in: NStPr 2/3 (1954) 121–136.

Horst Ferdinand: Stenographie – Kunst oder Fertigkeit?, in: NStPr 2/4 (1954) 137–148.

Martin Günther: Vom Parlamentsstenographen zum Ministerpräsidenten ... (Fortsetzung), in: NStPr 2/4 (1954) 149–151.

Werner Bosshard: Der Stenographische Dienst in der Schweizerischen Bundesversammlung, in: NStPr 2/4 (1954) 152–155.

Willy Kühnel: Der Stenographische Dienst des Schleswig-Holsteinischen Landtages, in: NStPr 2/4 (1954) 155–159.

Reynitz: Arbeit am Wortlaut. Stellung von Umstandswörtern im gesprochenen Satz und im gedruckten Bericht, in: NStPr 2/4 (1954) 159–161.

[Kurt Pesche]-l: Aus der Praxis: 2. Verfrühter Beifall, 3. Verspätete Zurufe, in: NStPr 2/4 (1954) 161–163.

Nordischer Rat, in: NStPr 2/4 (1954) 163.

Deutsch im Europarat, in: NStPr 2/4 (1954) 163.

Aus dem Bundestag, in: NStPr 2/4 (1954) 163.

Billig und phantasielos, in: NStPr 2/4 (1954) 163–164.

Rolf Conrad: Alfred Burghoff †, in: NStPr 2/4 (1954) 164–166.

Günther: Deutsche Rechtschreibung, herausgegeben im Auftrage der Gesellschaft für deutsche Sprache von Professor Dr. Lutz Mackensen, in: NStPr 2/4 (1954) 166–168.

Heiterkeit im Parlament, in: NStPr 2/4 (1954) 168.


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1955)

K. Peschel: Die Publizität der Verhandlungen des Bundestags, in: NStPr 3/1 (1955) 1–13.

Martin Günther: Vom Parlamentsstenographen zum Ministerpräsidenten ... (Schluß), in: NStPr 3/1 (1955) 13–18.

Dörr: Der Stenographische Dienst im Abgeordnetenhaus von Berlin, in: NStPr 3/1 (1955) 18–21.

[Kurt Pesch]-el: Presseberichterstattung und Stenographieren, in: NStPr 3/1 (1955) 21–24.

Wieder einmal die Reklame für Stenotypiermaschinen, in: NStPr 3/1 (1955) 24–25.

Französisches Parlament und Stenotypie, in: NStPr 3/1 (1955) 25–28.

Tagung des Verbandsausschusses, in: NStPr 3/1 (1955) 28.

Berichterstattung über den Verbandstag, in: NStPr 3/1 (1955) 28.

Auflösung des Berufsverbandes der Presse- und Rundfunkstenographen e. V., in: NStPr 3/1 (1955) 28–29.

Der Zwang des gedruckten Manuskripts, in: NStPr 3/1 (1955) 29.

Rekonstruktion nicht möglich, in: NStPr 3/1 (1955) 29.

Die Kurzschrift in Italien, in: NStPr 3/1 (1955) 29.

120 Millionen Wörter, in: NStPr 3/1 (1955) 29–30.

Louis-Goldstein-Stiftung, in: NStPr 3/1 (1955) 30.

Vo.: Deutsche Volkskurzschrift von Albert Ruthardt, in: NStPr 3/1 (1955) 31.

Rey.: Oskar Jancke, Im Zerrspiegel. Heitere Sprachglossen, in: NStPr 3/1 (1955) 31.

He.: Wilhelm K. Jude, Deutsche Grammatik, in: NStPr 3/1 (1955) 32.

Theodor Alt: Immunität und wahrheitsgetreue Parlamentsberichterstattung, in: NStPr 3/2 (1955) 33–45.

Willy Kühnel: Ein gescheiterter Versuch. Ein Nachwort zur Auflösung des Pressestenographen‑Verbandes, in: NStPr 3/2 (1955) 45–52.

Verbandsausschußsitzung in Saarbrücken am 16. April 1955, in: NStPr 3/2 (1955) 52–57.

Peter Vossen: Verhandlungsstenographische Formengestaltung. Eine Antwort an Dr. Horst Ferdinand, in: NStPr 3/2 (1955) 57–65.

„Lärm" im Sitzungsbericht, in: NStPr 3/2 (1955) 65–66.

Rey.: Die mitbestimmten Aufsichtsräte und der ungedeckte Fehlbedarf. Ein deutsches Schludermärchen, in: NStPr 3/2 (1955) 67.

Andere Länder, andere Sitten, in: NStPr 3/2 (1955) 67–68.

In der Hitze des Gefechts–Humor im Parlament, in: NStPr 3/2 (1955) 68.

Die Herstellung des Hansard, in: NStPr 3/3 (1955) 69–74.

Martin Günther: Zur Behandlung von Verlesenem, in: NStPr 3/3 (1955) 74–80.

Horst Ferdinand: Zur sogenannten „verhandlungsstenographischen Formengestaltung", in: NStPr 3/3 (1955) 80–88.

V.: Der 79. Kongreß der New Yorker Verhandlungsstenographen, in: NStPr 3/3 (1955) 88–90.

Bg.: Heute, wo ... Darf „wo" auch zeitlich gebraucht werden?, in: NStPr 3/3 (1955) 90–92.

Bg.: Entzifferung schwedischer Reichsratsstenogramme aus dem 17. Jahrhundert, in: NStPr 3/3 (1955) 92.

O.: Hartmut Salowsky †, in: NStPr 3/3 (1955) 93.

V. K.: Dr. Josef März †, in: NStPr 3/3 (1955) 93–94.

Deutscher Bundestag, in: NStPr 3/3 (1955) 94.

Zur Vereinfachung des Systems Gregg, in: NStPr 3/3 (1955) 94–95.

Kurzschriftsysteme in Frankreich, in: NStPr 3/3 (1955) 95.

Tonband und Parlament, in: NStPr 3/3 (1955) 95–96.

Edens Super‑Stenographin, in: NStPr 3/3 (1955) 96.

Gerhard Herrgesell: Das stenographische Protokoll. IV. Der Konjunktiv, in: NStPr 3/4 (1955) 97–110.

Ludwig Krieger: Schutzheilige der Stenographen, in: NStPr 3/4 (1955) 111–118.

Prüfungsordnung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V., in: NStPr 3/4 (1955) 118–119.

H. L.: Die unredigierte Tonbandniederschrift, in: NStPr 3/4 (1955) 119–122.

Vo.: Über Pleonasmen, in: NStPr 3/4 (1955) 122–123.

Die Arbeit der Parlamentsstenographen–in der Sicht des Sprachwissenschaftlers, in: NStPr 3/4 (1955) 123–124.

Der Deutsche Bundestag in Berlin, in: NStPr 3/4 (1955) 124.

Umbau des Plenarsaals des Bundesrats, in: NStPr 3/4 (1955) 124–125.

Seminar für Gerichtsstenographen, in: NStPr 3/4 (1955) 125.

Brief an die Schriftleitung, in: NStPr 3/4 (1955) 127–128.


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1956)

Günther Ostermeyer: Beifall, Missfallen, Tumulte im Parlamentsprotokoll, in: NStPr 4/1 (1956) 1–22.

Dietrich Hackl: Die Aufnahme internationaler Kongresse, in: NStPr 4/1 (1956) 22–26.

Vo.: Internationale Atomkonferenz. Bericht eines der beteiligten Verhandlungsstenographen, in: NStPr 4/1 (1956) 26–28.

Dewald: Der Stenographische Dienst der Bremischen Bürgerschaft, in: NStPr 4/1 (1956) 28–30.

Kr.: Papst Pius XII. als Stenograph, in: NStPr 4/1 (1956) 30–31.

Vo.: Das Fragerecht des amerikanischen Gerichtsstenographen, in: NStPr 4/1 (1956) 31–33.

Vo.: Verhandlungsstenographische Technik, in: NStPr 4/1 (1956) 33–34.

Verbandstag in Kiel, in: NStPr 4/1 (1956) 34.

Ein bemerkenswertes Urteil aus der Schweiz, in: NStPr 4/1 (1956) 34–35.

Die Kurzschrift in der Schweizer Gerichtspraxis, in: NStPr 4/1 (1956) 35.

Die Stenographie in der Sowjetunion, in: NStPr 4/1 (1956) 35–36.

Gü.: Über den verstorbenen Eduard Burki, in: NStPr 4/1 (1956) 36.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. I., in: NStPr 4/2 (1956) 37–53.

Theodor Alt: Der Wiederaufbau des Wiener Parlamentsgebäudes, in: NStPr 4/2 (1956) 53–57.

Jupp Schlicker: Der stenographische Dienst der Kölner Stadtverordnetenversammlung, in: NStPr 4/2 (1956) 57–60.

Heinz Buchholz: „Als" und „wie" im Satzgefüge, in: NStPr 4/2 (1956) 60–65.

H. L.: Ein neuer Fall einer unredigierten Tonbandniederschrift., in: NStPr 4/2 (1956) 66–67.

Bleistift oder Füllfeder? Zur Technik des Stenographierens, in: NStPr 4/2 (1956) 67–68.

5000 Verhandlungsstenographen in USA, in: NStPr 4/2 (1956) 68.

Redegeschwindigkeiten in Frankreich, in: NStPr 4/2 (1956) 68.

Bezahlung der englischen Gerichtsstenographen, in: NStPr 4/2 (1956) 68.

Rudolf Restle (Wihelmsfeld bei Heidelberg): Kurzschrift gestern und heute – Kind und Sinnbild ihrer Zeit. Gedanken zur Zeitgeschichte der deutschen Stenographie, in: NStPr 4/3 (1956) 69–80.

Willy Kühnel: Probleme des Praktikernachwuchses, in: NStPr 4/3 (1956) 80–87.

Marcel Chouvet (Paris): Der Parlamentsstenograph in Frankreich, in: NStPr 4/3 (1956) 87–90.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, die „rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. II., in: NStPr 4/3 (1956) 90–97.

Peter Vossen: Über „wie" und „als". Bemerkungen zu dem Aufsatz von Heinz Buchholz, in: NStPr 4/3 (1956) 97–101.

V.: Die Verhandlungsstenographen in der Sowjetunion, in: NStPr 4/3 (1956) 101–103.

Verbandstag in Kiel, in: NStPr 4/3 (1956) 103.

Die VII. Legislaturperiode des österreichischen Parlaments, in: NStPr 4/3 (1956) 103–104.

Die Gehälter der amerikanischen Gerichtsstenographen, in: NStPr 4/3 (1956) 104.

Die Gebührensätze für Verhandlungsstenographen in Frankreich, in: NStPr 4/3 (1956) 104.

Dr. Fe.: Verbandstag in Kiel: Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 22. und 23. September 1956, in: NStPr 4/4 (1956) 105–109.

Verbandstag in Kiel. Vizepräsident Ratz an die Parlamentsstenographen. Ansprache zur Begrüßung der Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen am 22. September 1956, in: NStPr 4/4 (1956) 109–111.

K. Peschel: Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Ausführliche Wiedergabe des auf dem Kieler Verbandstag erstatteten Berichts, in: NStPr 4/4 (1956) 111–115.

Martin Günther: Zur Amtsbezeichnung der Parlamentsstenographen, in: NStPr 4/4 (1956) 115–118.

Vinzenz Koppert: Kurzschrift und Technik, in: NStPr 4/4 (1956) 118–121.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, die „rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. III., in: NStPr 4/4 (1956) 121–125.

Rudolf Eggeling: Max Bäckler. Zur 100. Wiederkehr seines Geburtstages, in: NStPr 4/4 (1956) 125–131.

Dr. Friedrich David 75 Jahre alt, in: NStPr 4/4 (1956) 131–132.

Briefe an die Herausgeber, in: NStPr 4/4 (1956) 134.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V. am 22. und 23. September 1956 im Landeshaus in Kiel, in: NStPr 4/4 (1956) 135–148.


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1957)

Heinz Buchholz: Der Verhandlungsstenograph und die deutsche Sprache, in: NStPr 5/1 (1957) 1–10.

Josef Kübel: Das Redigieren unkorrigierter Reden., in: NStPr 5/1 (1957) 10–15.

Willy Kühnel: Die Nachwuchsfrage, in: NStPr 5/1 (1957) 15–18.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. IV., in: NStPr 5/1 (1957) 18–23.

Horst Ferdinand: Fünfzig Jahre im Dienst des Parlaments, in: NStPr 5/1 (1957) 23–28.

Kr.: Professor Dr. Martin Blauert 75 Jahre, in: NStPr 5/1 (1957) 29.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V., in: NStPr 5/1 (1957) 30–36.

Karl Gutzler: Parlamentsgeschäftsordnungen und stenographische Berichterstattung, in: NStPr 5/2 (1957) 37–46.

Peter Vossen: Redner und Stenograph, in: NStPr 5/2 (1957) 46–54.

Josef Brandenburg: Das englische Parlament, in: NStPr 5/2 (1957) 54–58.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks", Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. V., in: NStPr 5/2 (1957) 59–62.

Paul Stolla: D. Dr. Arthur Mentz †, in: NStPr 5/2 (1957) 63–66.

Kr[ieger]: Zur Erinnerung an Reichstagsstenographen Dr. Neupert, in: NStPr 5/2 (1957) 66–67.

Tagung des Verbandsausschusses, in: NStPr 5/2 (1957) 68.

Die Stenographie im tschechoslowakischen Parlament vor 1939, in: NStPr 5/2 (1957) 68.

Karl Gutzler: Parlamentsgeschäftsordnungen und stenographische Berichterstattung (Schluß), in: NStPr 5/3 (1957) 69–79.

Der stenographische Parlamentsdienst in Holland, in: NStPr 5/3 (1957) 79–80.

Josef Brandenburg: Das englische Parlament. II., in: NStPr 5/3 (1957) 81–86.

Heinz Buchholz: Zum Gebrauch der Bindewörter, in: NStPr 5/3 (1957) 86–91.

V.: Stenograph, Reporter oder Wortwahrer (Verbater) (Zur Frage der Berufsbezeichnung der amerikanischen Verhandlungsstenographen), in: NStPr 5/3 (1957) 91–93.

Charles Lee Swem – der Stenograph Wilsons †, in: NStPr 5/3 (1957) 93–94.

Drei der bekanntesten Pitmanstenographen Nordamerikas, in: NStPr 5/3 (1957) 94–95.

Thomas Lloyd, der erste amerikanische Verhandlungsstenograph:, in: NStPr 5/3 (1957) 95–96.

Die Tagung des Verbandsausschusses., in: NStPr 5/3 (1957) 97.

2. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages, in: NStPr 5/3 (1957) 97.

Verhandlungsreporter in Kanada., in: NStPr 5/3 (1957) 97.

Über 24 Stunden am Rednerpult., in: NStPr 5/3 (1957) 97–98.

Kurzschrift in Deutschland, in: NStPr 5/3 (1957) 98.

Kurse und Seminare für nordamerikanische Reporter, in: NStPr 5/3 (1957) 98–99.

Stenotypenmaschine für Japanisch, in: NStPr 5/3 (1957) 99–100.

Zur Métagraphie Duployé, in: NStPr 5/3 (1957) 100.

Phrasenschreibung auf der Stenotypenmaschine, in: NStPr 5/3 (1957) 100.

Nachschriften und Raubstenogramme, in: NStPr 5/3 (1957) 100.

Gerhard Herrgesell: Das stenographische Protokoll: V. Die Form, in: NStPr 5/4 (1957) 101–110.

Peter Vossen: Das Wort im Satzgefüge. Eine „Antwort" an Dr. Ewald Reynitz, in: NStPr 5/4 (1957) 111–115.

Theodor Alt: Einsichtnahme in die unkorrigierte Niederschrift einer Parlamentsrede, in: NStPr 5/4 (1957) 115–119.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. VI., in: NStPr 5/4 (1957) 119–124.

Die Tagung des Verbandsausschusses in Wiesbaden, in: NStPr 5/4 (1957) 125–127.

Kr.: 100 Jahre Stenographischer Dienst in Norwegen, in: NStPr 5/4 (1957) 127–129.

Ho.: Adolf Zitzmann †, in: NStPr 5/4 (1957) 129–130.

Dr. Maximilian Meidinger †, in: NStPr 5/4 (1957) 130–131.

Gg. Paucker: Dr. Franz Moser, in: NStPr 5/4 (1957) 131–132.

Karl Rieser †, in: NStPr 5/4 (1957) 132)

Eine Gregg‑Briefmarke, in: NStPr 5/4 (1957) 132)

Stenomaskverfahren in Colorado, in: NStPr 5/4 (1957) 132)

Ein Übersetzungsfehler, in: NStPr 5/4 (1957) 132)


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1958)

Günther Ostermeyer: Fremdsprachliche Zitate in der Parlamentsrede, in: NStPr 6/1 (1958) 1–9.

Fabian Fabritius: Der Stenographische Dienst des finnischen Reichstags, in: NStPr 6/1 (1958) 9–13.

Horst Ferdinand: „Keiner spricht so schnell wie Silma schreibt", in: NStPr 6/1 (1958) 13–17.

Ewald Reynitz: Das Wort im Satzgefüge, in: NStPr 6/1 (1958) 18–22.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. VII., in: NStPr 6/1 (1958) 22–28.

Wann hört der Unfug endlich auf?, in: NStPr 6/1 (1958) 29.

Änderung des amerikanischen Gesetzes über die staatliche Anerkennung von Reportern?, in: NStPr 6/1 (1958) 29–30.

Herrn Horst Wolfram Geissler ins Stammbuch?, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Aufbesserung von Gehältern nordamerikanischer Gerichtsreporter?, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Reporter im Fernsehen, in: NStPr 6/1 (1958) 30.

Hofrat Dr. Alt 80 Jahre, in: NStPr 6/1 (1958) 31–32.

Horst Ferdinand: Über das Berufsbild des Parlamentsstenographen im Jahre 1958, in: NStPr 6/2 (1958) 33–40.

Josef Brandenburg: Das englische Parlament. III. Kirche und Krone, in: NStPr 6/2 (1958) 40–46.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. VIII., in: NStPr 6/2 (1958) 46–53.

Rudolf Restle: Erinnerungen an meine Hilfsstenographen‑Zeit vor 50 Jahren, in: NStPr 6/2 (1958) 53–56.

Peter Vossen: Das Wort im Satzgefüge, in: NStPr 6/2 (1958) 56–59.

Der Stenographische Dienst im argentinischen Senat, in: NStPr 6/2 (1958) 59.

Bedeutung des Wortschatzes für den Verhandlungsstenographen, in: NStPr 6/2 (1958) 59–60.

Dr. Hgn.: Aus der Praxis, in: NStPr 6/2 (1958) 60–61.

Niedergang der Gerichtsredekunst in den USA, in: NStPr 6/2 (1958) 61–62.

Rolf Conrad: Paul Arenberg, in: NStPr 6/2 (1958) 62–64.

K. Peschel: Zu neuen Jahrzehnten, in: NStPr 6/3 (1958) 65–66.

Ludwig Krieger: 50 Jahre Verein Deutscher Kammerstenographen, in: NStPr 6/3 (1958) 66–72.

Martin Günther: 50 Jahre Verbandsorgan, in: NStPr 6/3 (1958) 72–82.

Peter Vossen: Parlament und Stenographie, in: NStPr 6/3 (1958) 82–85.

Friedhelm Dohmen: Redegeschwindigkeiten im Bundestag, in: NStPr 6/3 (1958) 86–94.

Mecarelli: Der Stenographische Dienst des italienischen Abgeordnetenhauses, in: NStPr 6/3 (1958) 94–96.

Theodor Alt: Zu den „fremdsprachlichen Zitaten in der Parlamentsrede", in: NStPr 6/3 (1958) 97–100.

Aussprache zu dem in Nr. 2/1958 der Neuen Stenografischen Praxis veröffentlichten Artikel von Dr. Ferdinand „Über das Berufsbild des Parlamentsstenographen im Jahre 1958", in: NStPr 6/3 (1958) 100–104.

Dank den Stenographen, in: NStPr 6/3 (1958) 104.

Reporter-Befähigungsnachweis in Nordamerika, in: NStPr 6/3 (1958) 104.

Josef Schlicker: Josef Brandenburg trat in den Ruhestand, in: NStPr 6/3 (1958) 104–105.

H. Lorenz: Dr. Joseph Kübel im Ruhestand, in: NStPr 6/3 (1958) 105–106.

J. Brandenburg: Dr. Hermann Janicke 70 Jahre alt, in: NStPr 6/3 (1958) 106–107.

Kr.: Dr. Karl Bode und Karl Froherz 75 Jahre, in: NStPr 6/3 (1958) 107–108.

Dr. Walter Kühn Kammergerichtspräsident, in: NStPr 6/3 (1958) 108.

-yer.: Verbandstag in Bonn vom 17. bis 19. Oktober 1958. Empfang beim Bundespräsidenten, in: NStPr 6/4 (1958) 109–115.

Ergebnisse der Mitgliederversammlung, in: NStPr 6/4 (1958) 115–116.

Grußworte zum Verbandstag, in: NStPr 6/4 (1958) 116–118.

Ansprachen beim Begrüßungsabend am 17. Oktober 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 118–125)

Ansprachen in der Mitgliederversammlung am 18. Oktober 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 125–133.

Rudolf Eggeling: 50 Jahre Berufsorganisation der Parlamentsstenographen, in: NStPr 6/4 (1958) 133–139.

Presse, Funk und Fernsehen über den Verbandstag, in: NStPr 6/4 (1958) 139–140.

Lo.: Tagung der Leiter der Stenographenbüros, in: NStPr 6/4 (1958) 140–141.

Aussprache zu dem in Nr. 3/1958 der Neuen Stenographischen Praxis veröffentlichten Artikel von Dipl.-Volkswirt Friedhelm Dohmen „Redegeschwindigkeiten im Bundestag", in: NStPr 6/4 (1958) 144.

Anny Schwarz: Joseph Alteneder. Zum 25. Todestag am 6. Dezember 1958, in: NStPr 6/4 (1958) 146–148.

Horst Ferdinand: Paul Stolla trat in den Ruhestand, in: NStPr 6/4 (1958) 148–150.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V., in: NStPr 6/4 (1958) 151–152.


Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1959)

Günther Kandler: Parlamentsstenographie und Sprachwissenschaft., in: NStPr 7/1 (1959) 1–13.

Horst Ferdinand: Das Berufsbild des Parlamentsstenographen in der Gegenwart. II. Die wissenschaftliche Vorbildung, in: NStPr 7/1 (1959) 13–26.

Willy Kühnel: Laufbahnrichtlinien für Parlamentsstenographen., in: NStPr 7/1 (1959) 26–29.

Lars Axel Nilsson (Stockholm): Der stenographische Dienst im schwedischen Reichstag, in: NStPr 7/1 (1959) 29–32.

A. M. Jurkovskij: Die Stenographie in den obersten Staatsorganen der Sowjetunion, in: NStPr 7/1 (1959) 33–34.

Dö.: Berliner Abgeordnetenhaus, in: NStPr 7/1 (1959) 34–35.

„Diplom oder Verstand", in: NStPr 7/1 (1959) 35–36.

Die Aussprache, in: NStPr 7/1 (1959) 36–37.

Josef Brandenburg: Albert Lundman †, in: NStPr 7/1 (1959) 37–38.

Pe[schel]: Dr. Koppert im Ruhestand, in: NStPr 7/1 (1959) 38–40.

L.: Friedrich Helmes trat in den Ruhestand, in: NStPr 7/1 (1959) 40.

Bericht über die Mitgliederversammlung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenographen e. V., in: NStPr 7/1 (1959) 41–52.

Josef Brandenburg: Sprachentwicklung und Rechtschreibung. Plädoyer für die Kleinschreibung, in: NStPr 7/2 (1959) 53–64.

Die Empfehlungen zur Rechtschreibregelung, in: NStPr 7/2 (1959) 64–65.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. IX., in: NStPr 7/2 (1959) 66–76.

Vladimir Kesterčanek: Die stenographische Aufnahme des Prozesses gegen Gavrilo Princip und Genossen–Sarajevo 1914, in: NStPr 7/2 (1959) 76–79.

Fernando R. Austria: Der stenographische Dienst im Senat der Philippinen, in: NStPr 7/2 (1959) 79–82.

Dr. Peschel beim amerikanischen Kongreß, in: NStPr 7/2 (1959) 84–85.

19. Deutscher Stenographentag in Bremen, in: NStPr 7/2 (1959) 85.

Auszeichnung der nordamerikanischen Präsidentenstenographen, in: NStPr 7/2 (1959) 85–86.

50 Jahre Official Report in England, in: NStPr 7/2 (1959) 86.

Duployé‑Übertragung auf das Deutsche, in: NStPr 7/2 (1959) 86.

„Ernstes und Heiteres aus deutschen Parlamenten", in: NStPr 7/2 (1959) 86.

„Fremdsprachliche Zitate in der Parlamentsrede", in: NStPr 7/2 (1959) 86.

„Blick durch die Wirtschaft", in: NStPr 7/2 (1959) 86.

„Das Berufsbild des Parlamentsstenographen in der Gegenwart", in: NStPr 7/2 (1959) 86.

„Stenographische Praxis" gesucht, in: NStPr 7/2 (1959) 87.

Zu guter Letzt, in: NStPr 7/2 (1959) 87.

R. E.: Dr. Heinrich Dröse 80 Jahre, in: NStPr 7/2 (1959) 87.

Dr. Wilhelm Müller 75 Jahre alt, in: NStPr 7/2 (1959) 87–88.

Hö.: Woldemar Mette 70 Jahre, in: NStPr 7/2 (1959) 88.

Kurt Peschel: Die amtliche Berichterstattung in den USA, in: NStPr 7/3 (1959) 89–98.

Josef Brandenburg: Sprachentwicklung und Rechtschreibung. Plädoyer für die Kleinschreibung (Fortsetzung), in: NStPr 7/3 (1959) 98–104.

Gerhard Herrgesell: Sprachliche Logik, in: NStPr 7/3 (1959) 104–106.

W. J. M. Campbell: Parlamentsberichterstattung in Australien, in: NStPr 7/3 (1959) 107.

H.-J. Bäse: Die Anfänge der makedonischen Verhandlungskurzschrift, in: NStPr 7/3 (1959) 107.

Tagung des Verbandsausschusses, in: NStPr 7/3 (1959) 108.

Besuch bei den österreichischen Kollegen, in: NStPr 7/3 (1959) 108–109.

Andeutung der Satzzeichen im Stenogramm, in: NStPr 7/3 (1959) 109.

Mindestanforderungen für polnische Praktiker, in: NStPr 7/3 (1959) 109.

Die Zukunft der Greggschen Kurzschrift in den Vereinigten Staaten, in: NStPr 7/3 (1959) 109–110.

Kuba, in: NStPr 7/3 (1959) 110.

Prüfungsordnung für Parlamentsstenographen in Uruguay, in: NStPr 7/3 (1959) 110.

Argentinien, in: NStPr 7/3 (1959) 110–111.

Albert Stricker: Karl Froherz †, in: NStPr 7/3 (1959) 111.

Restle: Dr. Karl Bode †, in: NStPr 7/3 (1959) 112.

Kurt Peschel: Die amtliche Berichterstattung in den USA (Schluß), in: NStPr 7/4 (1959) 113–117.

Sylvio Vianna Freire: Der Stenographische Dienst in der brasilianischen Deputiertenkammer, in: NStPr 7/4 (1959) 117–121.

Josef Brandenburg: Sprachentwicklung und Rechtschreibung. Plädoyer für die Kleinschreibung (Schluß), in: NStPr 7/4 (1959) 121–126.

Ludwig Krieger: Lothar Bucher, „die rechte Hand Bismarcks". Beiträge zur Parlamentsgeschichte seiner Epoche. X., in: NStPr 7/4 (1959) 127–132.

Klein: Die Tagung des Verbandsausschusses in Mainz, in: NStPr 7/4 (1959) 132–135.

Zusammenkunft der Leiter der Stenographenbüros, in: NStPr 7/4 (1959) 135–136.

Gerhard Herrgesell: Sprachliche Logik (Fortsetzung): Die Konjunktion „wenn", in: NStPr 7/4 (1959) 136–137.

Peter Vossen: Zur indirekten Rede, in: NStPr 7/4 (1959) 137–141.

Die erste Session des 86. Kongresses der USA, in: NStPr 7/4 (1959) 142–143.

Ausländische Zeitschriften über deutsche Parlamentsberichterstattung, in: NStPr 7/4 (1959) 143.

Dr. Heinrich Dröse †, in: NStPr 7/4 (1959) 143–144.

Hackl: Hofrat Dr. Alt †, in: NStPr 7/4 (1959) 144.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.