Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1966)

Willy Kühnel: Das Korrekturrecht des Abgeordneten, in: NStPr 14/1 (1966) 1–10.

Ludwig Krieger: Fürst Bismarck und die Stenographie. IV., in: NStPr 14/1 (1966) 11–17.

N. Ant. Jansen (Wassenaar): Der Stenographische Dienst im australischen Parlament, in: NStPr 14/1 (1966) 17–20.

Die X. Gesetzgebungsperiode des österreichischen Nationalrates, in: NStPr 14/1 (1966) 20–22.

Ansprache des Vizepräsidenten der Nationalversammlung auf dem 26. Intersteno-Kongreß in Paris, in: NStPr 14/1 (1966) 22f.

In memoriam Wilhelm Holzberger, in: NStPr 14/1 (1966) 23f.

Professor Dr. Martin Blauert verstorben, in: NStPr 14/1 (1966) 24f.

Dr. Wilhelm Müller zum Gedächtnis, in: NStPr 14/1 (1966) 25f.

Kurt Peschel: Dr. Hans Jonuschat †, in: NStPr 14/1 (1966) 27.

Eduard Engel: Bismarck als Redner, in: NStPr 14/2 (1966) 29–34.

Rolf Conrad: Der Prozeß des Alterns und das Haushalten mit der stenographischen Arbeitskraft, in: NStPr 14/2 (1966) 34–41.

Gerhard Herrgesell: Die Gestaltung des Stenogramms, in: NStPr 14/2 (1966) 41–47.

Aloys Kennerknecht/Hans‑Jürgen Bäse: Wie kann der Mangel an Nachwuchs für den Beruf des Parlamentsstenographen behoben werden?, in: NStPr 14/2 (1966) 47–50.

Die zehn Gesetzgebungsperioden es österreichischen Nationalrates, in: NStPr 14/2 (1966) 50f.

John J. Murtha (USA): Die Pitman‑Notizen des Präsidenten Wilson, in: NStPr 14/2 (1966) 52f.

Praktikerstenogramme, in: NStPr 14/2 (1966) 53.

Levasseurgasse in Wien, in: NStPr 14/2 (1966) 53f.

Bayerischer Senat, in: NStPr 14/2 (1966) 54.

Martin Günther: Zum 100. Geburtstag Dr. Fritz Burmeisters, in: NStPr 14/2 (1966) 54f.

Br.: Paul Strassner †, in: NStPr 14/2 (1966) 55–56.

Rudolf Eggeling: Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes, in: NStPr 14/3-4 (1966) 57–62.

Hans‑Jürgen Bäse: Mundart in der öffentlichen Rede, besonders der Parlamentsrede, in: NStPr 14/3-4 (1966) 62–74.

Neuerung beim Stenographischen Dienst der Generalstaaten, in: NStPr 14/3-4 (1966) 74–77.

Hz: Die 5. Legislaturperiode des Landtags Nordrhein‑Westfalen, in: NStPr 14/3-4 (1966) 77–78.

Wi.: Die Arbeit des Bayerischen Landtags von 1962 bis 1966, in: NStPr 14/3-4 (1966) 78–80.

H. K.: Hessischer Landtag, in: NStPr 14/3-4 (1966) 80–81.

Auflösung des Stenographischen Landesamtes Dresden, in: NStPr 14/3-4 (1966) 81–82.

109 Gesetze in neun Monaten, in: NStPr 14/3-4 (1966) 82–83.

Ein Urteil Professor Hennis', in: NStPr 14/3-4 (1966) 83.

Intersteno‑Kongreß 1967, in: NStPr 14/3-4 (1966) 83.

Ant. Rud. Legàt: William J. Carlton, der Mann mit der größten stenographischen Privatbibliothek der Welt, in: NStPr 14/3-4 (1966) 83–87.

Martin Günther: Erich Niehls zum 80. Geburtstag, in: NStPr 14/3-4 (1966) 87–92.

Rö: Professor Dr. Julius Wilhelm 70 Jahre, in: NStPr 14/3-4 (1966) 93.

K. K.: Fritz Krämer im Ruhestand, in: NStPr 14/3-4 (1966) 93–94.

L. Krieger: Gustav Krone †, in: NStPr 14/3-4 (1966) 94–96.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.