Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1975)

125 Jahre Stenographischer Dienst der Generalsaaten, in: NStPr 23/1-2 (1975) 1–4.

Günter Ostermeyer: Der Artikel „Stenographie" und seine Verknüpfung mit dem Parlamentarismus in der Tradition einer großen deutschen Enzyklopädie (Schluß), in: NStPr 23/1-2 (1975) 5–12.

Staatsminister a. D. Dr. Otto Schedl über Wert und Bedeutung der Stenographie, in: NStPr 23/1-2 (1975) 12–15.

Gr: Schleswig‑Holsteinischer Landtag. 7. Legislaturperiode 1971‑1975, in: NStPr 23/1-2 (1975) 15–18.

Ig.: Landtag Nordrhein‑Westfalen. 7. Legislaturperiode, in: NStPr 23/1-2 (1975) 19–20.

Aus dem Rat der Stadt Köln, in: NStPr 23/1-2 (1975) 21–22.

Zwischenbilanz der XIII. Gesetzgebungsperiode des österreichischen Nationalrates, in: NStPr 23/1-2 (1975) 22f.

31. INTERSTENO‑Kongreß in Budapest, in: NStPr 23/1-2 (1975) 23–25.

Die Zusammensetzung der Stenographischen Dienste in der französischen Nationalversammlung und im französischen Senat, in: NStPr 23/1-2 (1975) 25f.

Kl[ein]: Gebührenordnung für stenographische Aufnahmen geändert, in: NStPr 23/1-2 (1975) 26.

Friedrich‑Ludwig Klein: Dr. Karl Eber 85 Jahre alt, in: NStPr 23/1-2 (1975) 27f.

Friedrich‑Ludwig Klein: Budapest war und ist eine Reise wert. Rückblick auf den 31. INTERSTENO‑Kongreß, in: NStPr 23/3 (1975) 29–43.

Claude Mercier: Hundert Jahre Stenographische Dienste beim französischen Parlament, in: NStPr 23/3 (1975) 44–46.

Ost[ermeyer]: IBM erklärt das Projekt des universalen „elektronischen Dolmetschers" für gescheitert – Parallelen zum „automatischen Stenographen", in: NStPr 23/3 (1975) 46–49.

B.: Landtag Rheinland‑Pfalz. 7. Wahlperiode, in: NStPr 23/3 (1975) 49–51.

Ursula Cerovsek: Landtag des Saarlandes. 6. Wahlperiode, in: NStPr 23/3 (1975) 51–53.

Hans König: Von Mordmeldungen und anderen Dingen aus einem kleinen Parlament. Eine heitere Blütenlese, in: NStPr 23/3 (1975) 53–57.

Über die bleibende Bedeutung der Stenographie, in: NStPr 23/3 (1975) 57–59.

Kl[ein]: Vier bemerkenswerte Geburtstage, in: NStPr 23/3 (1975) 59.

Verbandstag 1976, in: NStPr 23/3 (1975) 60.

Friedrich‑Ludwig Klein: Die Erstellung der amtlichen Berichte über die Sitzungen ausländischer Parlamente. 3. Die Stenographischen Berichte des Abgeordnetenhauses und des Hauses der Räte in Japan, in: NStPr 23/4 (1975) 61–67.

Unterliegen Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit der Parlamentsstenographen der Gewerbesteuer?, in: NStPr 23/4 (1975) 68–70.

Stenographiestipendien des schwedischen Reichstags, in: NStPr 23/4 (1975) 70f.

Abgeordneter verlangt Streichung einer Rede aus dem Bundestagsprotokoll, in: NStPr 23/4 (1975) 72.

H. Lo.: 10 500 organisierte Verhandlungsstenographen in den USA, in: NStPr 23/4 (1975) 72f.

Heitere Episoden aus dem früheren österreichischen Parlament, in: NStPr 23/4 (1975) 73–78.

Hippolyte Prévost über die Redaktionstätigkeit des Stenographen, in: NStPr 23/4 (1975) 78f.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.