Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1996)

Walter Kaden: Das Stenographische Landesamt Dresden – Symbiose von stenographischer Praxis und stenographischer Wissenschaft [Fortsetzung und Schluß], in: NStPr 45/1 (1996) 1–9.

Renate Zinner: 11. Wahlperiode des Landtags Nordrhein‑Westfalen, in: NStPr 45/1 (1996) 9–11.

Norbert Remke: Deutsche Meisterschaften in Berlin‑Spandau, in: NStPr 45/1 (1996) 11.

Simona Roeßgen: Dag! – Der 41. INTERSTENO‑Kongreß in Amsterdam, in: NStPr 45/1 (1996) 12–17.

William Büniss: Stenograph im Bundespresseamt und kein Ende, in: NStPr 45/1 (1996) 18–21.

Petra Dischinger: Kurzschrift & Kunst, in: NStPr 45/1 (1996) 22–23.

Ingeborg Pomp: Veröffentlichung zum Stenographischen Dienst im Sächsischen Landtag, in: NStPr 45/1 (1996) 23–24.

Bärbel Heising: Cassian von Imola – Schutzpatron der Stenographen, in: NStPr 45/1 (1996) 24.

Piepmeyer und Mierscheid – zwei Parlaments-Phantome, in: NStPr 45/1 (1996) 25–26.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: Nachvollziehen, in: NStPr 45/1 (1996) 26.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 45/1 (1996) 27–29.

In alten Fachzeitschriften geblättert: Sprech‑Schreibmaschine, in: NStPr 45/1 (1996) 30.

Andreas Olschewkski: Die erste Wahlperiode des Landtags von Sachsen‑Anhalt und der Aufbau des Stenographischen Dienstes, in: NStPr 45/2 (1996) 33–48.

Bärbel Heising: Tironische Noten, in: NStPr 45/2 (1996) 48.

Fritz Pahlke: Theologie der Stenographie. Gedanken eines Theologen zu einer Rede von Theodor Heuss aus dem Jahre 1925, in: NStPr 45/2 (1996) 49–53.

Gert Sandig: Als blinder Stenograph im Parlament, in: NStPr 45/2 (1996) 54–56.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: Bereich, in: NStPr 45/2 (1996) 56.

Bärbel Heising: Ankündigung: Fachtagung zu dem Thema „Maschinenstenographie", in: NStPr 45/2 (1996) 56–57.

Simona Roeßgen: Arthur Lux und Erich Kästner – zwei begeisterte Stenographen, in: NStPr 45/2 (1996) 57–58.

Walter Kaden: Steno‑Bibliothekarin Elfriede Wedegärtner, Dresden–80 Jahre, in: NStPr 45/2 (1996) 59–60.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 45/2 (1996) 61–63.

Günter Grass: Ein weites Feld, in: NStPr 45/2 (1996) 63.

Deutscher Bundestag, in: NStPr 45/2 (1996) 64.

Ruth Geier: Einigendes Band deutsche Sprache?, in: NStPr 45/3 (1996) 65–74.

Arthur von Hinüber: „So wahr mit Gott helfe!"–Stenographen als Korrektoren – Die Rechtschreibung, in: NStPr 45/3 (1996) 75–83.

Peter Flühr: 100 Jahre Büroklammer, in: NStPr 45/3 (1996) 83.

Bärbel Heising: Die Rechtschreibreform und der neue Rechtschreibduden, in: NStPr 45/3 (1996) 84–86.

Ursula Ortmann‑Droste: Programm der Fachtagung zu dem Thema „Maschinenstenographie", in: NStPr 45/3 (1996) 87.

Bärbel Heising: Junge Stenographen aus aller Welt in Bonn, in: NStPr 45/3 (1996) 88f.

Günter Ostermeyer: Oskar Kämmer zum Gedächtnis, in: NStPr 45/3 (1996) 89–92.

Guy Fracchetti: Oskar Kämmer (Zeichnung), in: NStPr 45/3 (1996) 92.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 45/3 (1996) 93–95.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: Die feste Überzeugung, in: NStPr 45/3 (1996) 95.

Petra Dischinger: Fachtagung zum Thema „Maschinenstenographie" in Magdeburg, in: NStPr 45/4 (1996) 97–100.

Guido Dischinger: 150 Jahre Stenographiermaschinen, in: NStPr 45/4 (1996) 100–120.

Heidrun Seyring: Offline, Online, Multitasking – Praktische Vor­führung der Stenographiermaschine, in: NStPr 45/4 (1996) 121–126.

Andreas Olschewski: Die Ausbildung von Maschinenstenographen beim Landtag Sachsen‑Anhalt, in: NStPr 45/4 (1996) 127–138.

Gerd Tölke: Die Geschwindschreiber Martin Luthers, in: NStPr 45/4 (1996) 138–140.

Günter Ostermeyer: Paul Römer im Ruhestand, in: NStPr 45/4 (1996) 140–142.

Gustav Ulmer: Zum Tode von Herbert Unger, in: NStPr 45/4 (1996) 142–144.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 45/4 (1996) 145–147.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen, wie auch ein Brief Bismarcks an ihn zeigt. Zur Erinnerung an seinen Todestag mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.