Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (2011)

 

Dr. Reinhard Fenner: Hans Jæger – Vorkämpfer einer freien Gesellschaft, in: NStPr 59/1 (2011) 1–8.

Karl-Heinz Jaritz: Aphoristisches zur Kausalität Ostern und Stenografie, in: NStPr 59/1 (2011) 9–10.

Stellung des Reflexivpronomens sich, in: NStPr 59/1 (2011) 10.

Christof Stöck: Hans‑Jochen Allrutz †, in: NStPr 59/1 (2011) 11 - 12.

Kerstin Decker: Vortragswerk Rudolf Steiners – umfangreichster steno­grafischer Nachlass der Menschheit, in: NStPr 59/1 (2011) 13–16.

Jonas Decker: Stenotrainingsseminar vom 22. bis 24. Oktober 2010 in Hannover, in: NStPr 59/1 (2011) 16–17.

1935: AEG stellt das erste Tonbandgerät vor, in: NStPr 59/1 (2011) 18– 22.

Kein „R", nirgends. Eine Rarität von Leopold Kolbe, in: NStPr 59/1 (2011) 22.

Fünf‑Minuten-Sitzung des Sejms. Das Parlament tagt und einer geht hin, in: NStPr 59/1 (2011) 24–25.

Fundstück: ... Er hielt mich ganz selbstverständlich – so was gab es damals noch – für die Stenografin. ..., in: NStPr 59/1 (2011) 25.

Matthias Kuhn: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 59/1 (2011) 26–31.

Beate Mennekes: Fachtagung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenografen 2010 in Karlsruhe, in: NStPr 59/2 (2011) 33–36.

Otto Schrader: Walther Hezel verstorben, in: NStPr 59/2 (2011) 37–39.

Margret Hennig: Prof. h. c. Dr. h. c. phil. Walter Kaden †, in: NStPr 59/2 (2011) 40–42.

Dostojewski und seine Stenografin, in: NStPr 59/2 (2011) 43–44.

Kerstin Decker: Streit der Systeme, in: NStPr 59/2 (2011) 45–46.

Wolf-Rüdiger Wagner:, in: NStPr 59/2 (2011) 48–51.

Wolf-Rüdiger Wagner: Die Beschleunigung der Schriftkultur, in: NStPr 59/2 (2011) 52.

Wolf-Rüdiger Wagner: Die Stenographie als Dienerin von Dampf und Elektrizität – 1904, in: NStPr 59/2 (2011) 53.

Fundstück: Russisch im Landtag Brandenburg, in: NStPr 59/2 (2011) 54.

Karikatur: aufwärts gezogenes T, in: NStPr 59/2 (2011) 55.

Matthias Kuhn: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 59/2 (2011) 56–63.

Grußwort von Frau Landtagsvizepräsidentin Lösch beim Eröffnungsempfang der „Deutschen Meister­schaften in Kurzschrift und PC-Schreiben" am 1. Juni 2011 in Stuttgart, in: NStPr 59/3 (2011) 65–66.

Dr. Detlef Peitz: Rhetorische Stilmittel und ihre Verschriftlichung (1. Teil), in: NStPr 59/3 (2011) 67–78.

Anja Geißler und Horst Schorr: Die 15. Wahlperiode des Landtags Rheinland-Pfalz, in: NStPr 59/3 (2011) 79–82.

Johann Kirchinger: Die Stenographischen Berichte über die Verhand­lungen der Bayerischen Landesbauernkammer (1920 – 1933) (1. Teil), in: NStPr 59/3 (2011) 83–88.

Matthias Kuhn: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 59/3 (2011) 89–95.

Dr. Detlef Peitz: Rhetorische Stilmittel und ihre Verschriftlichung (Fortsetzung und Schluss), in: NStPr 59/4 (2011) 97–114.

Johann Kirchinger: Die Stenographischen Berichte über die Verhand­lungen der Bayerischen Landesbauernkammer (1920–1933) (Fortsetzung und Schluss), in: NStPr 59/4 (2011) 115–124.

Matthias Kuhn: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 59/4 (2011) 125–131.

Karikatur: Landgraf und Stenograf, in: NStPr 59/4 (2011) 131.

 

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen. Zur Erinnerung an ihn, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 150. Mal jährt, mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.