Breadcrumbs

Der Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen führt seit seiner Wiederbegründung in regelmäßigen Abständen Fachtagungen durch, die alle zwei Jahre mit dem Verbandstag verbunden werden. Über alle Fachtagungen und Verbandstage gibt es ausführliche Berichte in der Neuen Stenografischen Praxis.

Die nächste Fachtagung findet vom 18. bis 20. November 2016 im Landtag von Wiesbaden statt.

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

Weil, das haben wir so beschlossen – Gesprochene Sprache in der aktuellen Sprachentwicklung
Referent: Prof. Dr. Jochen A. Bär

Protokollierung von parlamentarischen Untersuchungsausschüssen
Referentin: Dr. Ursula Ortmann-Droste, Berlin

Zum Download: Einladung als pdf mit weiteren Informationen, Anmeldeformular als pdf

 

Der Verbandstag 2017 wird vom 20. bis 22. Oktober im Sächsischen Landtag in Dresden stattfinden.

aus: NStPr 59/2 (2011) 33–36

In Karlsruhe, der „Residenz des Rechts" – dort sitzen sowohl der Bundesgerichtshof als auch das Bundesverfassungsgericht –, fand vom 19. bis 20. November 2010 die Fachtagung des Berufsverbandes statt.

Weiterlesen ...

aus: NStPr 57/2 (2009)

Wieder einmal lud der Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen zu einer Fachtagung ein, und zwar in die schöne Stadt Würzburg im bayrischen Regierungsbezirk Unterfranken. Am Freitagabend trafen sich die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein im Post-Hotel, in dem auch die meisten Besucher der Tagung wohnten. Bei gutem Essen und Trinken wurde gefachsimpelt, diskutiert, wurden neue und alte Erkenntnisse ausgetauscht. Am Samstag begann dann die eigentliche Tagung mit dem Thema "Brain-Management für Berufsstenografen - Geistiges Potenzial optimal nutzen".

Weiterlesen ...

Folgende Artikel sind in der Neuen Stenografischen Zeitschrift zu den Vorträgen und Führungen im Rahmen der Fachtagung des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungs­stenografen 2012 in Magdeburg erschienen: 

Edelgard Dankerl: Von den Tachygrafen der Antike bis zu den Parlamentssteno­grafen der stenografischen Neuzeit, in: NStPr 61/2 (2013) 33–40.

Dr. Guido Dischinger: Der Stenografische Dienst des Landtags von Sachsen-Anhalt, in: NStPr 61/2 (2013) 40–46.

Edelgard Dankerl: Otto der Große und das Römische Reich – Kaisertum von der Antike bis zum Mittelalter, in: NStPr 61/2 (2013) 48–53.

Dr. Guido Dischinger: Das analytische Protokoll, in: NStPr 61/2 (2013) 53–59.

150. Todestag von Wilhelm Stolze

Einen unschätzbaren Beitrag zur Schaffung einer Kurzschrift, mit der Parlamentsdebatten aufgenommen werden konnten, hat Wilhem Stolze geleistet. Er war gleichsam der Urvater der Berliner Parlamentsstenografen, wie auch ein Brief Bismarcks an ihn zeigt. Zur Erinnerung an seinen Todestag mögen die Artikel von Rudolf Eggeling "Zum 100. Todestag Wilhelm Stolzes" aus dem Jahr 1967 und aus dem "Neuköllner Tageblatt" von 1917 dienen.