Breadcrumbs

Kästners stenografisches Tagebuch auf der Spiegel-Bestsellerliste

Das von Erich Kästner in Gabelsberger-Kurzschrift verfasste Tagebuch seiner Kriegserlebnisse von 1941 bis 1945 "Das Blaue Buch" hat es in einer Neuauflage unter die ersten 10 der Sachbücher auf der Spiegel-Bestsellerliste 9/2018 geschafft. Die kurzschriftlichen Eintragungen wurden das erste Mal in Gänze 1998 von dem Steno-Meistertrainer Arthur Lux aus Dortmund übertragen und dann für die maßgebliche Ausgabe des Marburger Literaturarchivs von unserem Verbandsmitglied Herbert Tauer. Kästners Haltung zur Stenografie gibt der Artikel zu Kästners 100. Geburtstag am 23.02.1999 des damaligen Präsidenten des Deutschen Stenografenbundes wieder. 

Details
(optional)
Bitte korrekte Postleitzahl eingeben!
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Please use a valid mail address
(optional)
Bad Password
Passwords do not match
Abbrechen

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919.