Breadcrumbs

Veröffentlichung der Protokolle von Geheimsitzungen aus dem Jahr 1918

Dank der editorischen Bemühungen der Abteilung "Stenografische Protokolle" des österreichischen Parlaments sind nun die drei geheimen Sitzungsprotokolle des Abgeordnetenhauses des k.u.k. Reichsrates aus dem Juli 1918 zugänglich. In den Debatten ging es um die Niederlage der Mittelmächte in der Zweiten Piaveschlacht gegen Italien. Das weitestgehend handschriftliche Protokoll wurde mit umfangreichen Anmerkungen und Erklärungen ausgestattet, damit es für historisch Interessierte gut lesbar ist (s. Pressemeldung).

Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919. 

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von parlamentsstenografen.de