Breadcrumbs

 

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1989)

Wolf‑Dieter Kirst: Eine Rede, ein Präsident, ein Rücktritt. Rhetorik: Kunst nur des schönen Scheins?, in: NStPr 37/1 (1989) 1–17.

Marcel Racine: Die Parlamentsstenographie im Jahre 2000, in: NStPr 37/1 (1989) 17–22.

Arthur von Hinüber: „Helau!"–Eine Büttenrede, gehalten am 26. Januar 1989 auf der Faschingsfeier des Hessischen Landtages, in: NStPr 37/1 (1989) 22–28.

Ernst Adolf Rupprecht: Hans Müller im Ruhestand, in: NStPr 37/1 (1989) 28–31.

Angemessene Arbeitsbedingungen für Parlaments- und Verhandlungsstenographen/innen, in: NStPr 37/2 (1989) 33–36.

Andreas Olschewski: Erstes computerkompatibles Maschinensteno­grafie­­system für die deutsche Sprache, in: NStPr 37/2 (1989) 37–43.

Genichi Takusari: Gegenwärtige Situation der Verhandlungsstenographie in Tokyo., in: NStPr 37/2 (1989) 43f.

Friedrich‑Ludwig Klein: Die Arbeit der Stenographischen Dienste in den Parlamenten der Bundesrepublik Deutschland., in: NStPr 37/2 (1989) 44–50.

Arthur von Hinüber: Am Katzentisch. Kleine Plauderei über Plätze, Plagen und Prestige, in: NStPr 37/2 (1989) 50–56.

Ernst Kramer: Die Kurzschrift im österreichischen Parlament., in: NStPr 37/2 (1989) 56–60.

Arthur von Hinüber: Das Parlament ist kein Labor. Anmerkungen eines Stenographen zu parlamentarischen Anhörungen, in: NStPr 37/3 (1989) 61–64.

Peter Walker: Der Stenographische Bericht über die Plenar­sitzun­gen des englischen Unterhauses ..., in: NStPr 37/3 (1989) 64–69.

Andreas Olschewski: Organisation und Führung im Stenographischen Dienst, in: NStPr 37/3 (1989) 69–80.

Gu.: Beteiligung des Verbandes am Gabelsberger‑Gedenkjahr, in: NStPr 37/3 (1989) 80–81.

Hezel: Heinrich Mauermann gestorben, in: NStPr 37/3 (1989) 81–82.

Bernhard Gremmer: In memoriam Dr. Robert Steiner, in: NStPr 37/3 (1989) 82–83.

Neuauflage des Berufsbildes „Parlamentsstenograph/ Parlamentsstenographin", in: NStPr 37/3 (1989) 84.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919. 

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von parlamentsstenografen.de