Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (1994)

Karl Gutzler: Platt im Deutschen Bundestag. Die Debatte vom 14. Januar 1994 im Spiegel der Presse, in: NStPr 43/1 (1994) 2–9.

Prof. Dr. Erika Kimmich: „Efrauzipation"–oder: Feministische Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache, in: NStPr 43/1 (1994) 9–18.

Karl Stettner: Wortprotokollierung von Ausschusssitzungen, in: NStPr 43/1 (1994) 18–23.

Helmut Gehmert: Der Sächsische Landtag im neuen Plenarsaal, in: NStPr 43/1 (1994) 23–26.

Brigitte Hochholzer‑Ulrich: Alois Schmidmeier im Ruhestand, in: NStPr 43/1 (1994) 26–28.

Peter Rostock: Liste von Nachschlagewerken für die Handbibliothek von Stenographinnen und Stenographen, in: NStPr 43/1 (1994) 28–30.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 43/1 (1994) 30–31.

Armin Burkhardt: „Die Stenographie ist ja überhaupt eine unheim­liche Sache! (Konrad Adenauer) – Zur Sprache des deutschen Parlamentarismus (Fortsetzung), in: NStPr 43/2 (1994) 33–55.

Horst Ferdinand: Günter Ostermeyer, in: NStPr 43/2 (1994) 55–60.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 43/2 (1994) 60–62.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: ..., in: NStPr 43/2 (1994) 60–62.

Armin Burkhardt: „Die Stenographie ist ja überhaupt eine unheimliche Sache! (Konrad Adenauer) – Zur Sprache des deutschen Parlamentarismus [Fortsetzung und Schluß], in: NStPr 43/3 (1994) 65–87.

Helmut Gehmert: Sachsen zieht Bilanz–die 1. Legislaturperiode, in: NStPr 43/3 (1994) 87–90.

Herbert Thomas: Reminiszenzen zu dem Artikel „Als Verhandlungsstenograph in der DDR", in: NStPr 43/3 (1994) 90–92.

Gustav Ulmer: Zum Tod von Landtagsstenographin Hanne Schneider, in: NStPr 43/3 (1994) 92–93.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 43/3 (1994) 93–95.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: „Süppchen" ..., in: NStPr 43/3 (1994) 95.

Cornelia Patzschke: Fachtagung in Frankfurt/Main, in: NStPr 43/4 (1994) 97f.

Peter Rostock: Reduzierung der Sprache als Problemfeld bei der redaktionellen Bearbeitung von Parlamentsreden, in: NStPr 43/4 (1994) 99–116.

Manfred Kehrer: Zur Umsetzung von direkter in indirekte Rede – Konjunktiv und Indikativ in analytischen Protokollen, in: NStPr 43/4 (1994) 116–136.

Simone Pötinger/Petra Dischinger: Von Beruf: Parlamentssteno­graph(in) – Seminar des Verbandes mit der WStJ, in: NStPr 43/4 (1994) 136–138.

Karl Gutzler: Maike Harder‑Ingwers im Ruhestand, in: NStPr 43/4 (1994) 138–140.

W. B.: Zum 50. Todestag von Heinrich Berger, in: NStPr 43/4 (1994) 140f.

Walter Kaden: Arthur Heym (Dresden) gestorben, in: NStPr 43/4 (1994) 141–142.

Karl Gutzler: In memoriam Tijs Boon (Den Haag), in: NStPr 43/4 (1994) 142–143.

Karl Gutzler: Zum Tode von Marcel Racine, in: NStPr 43/4 (1994) 143f.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 43/4 (1994) 144–146.

In alten Fachzeitschriften geblättert: Der Verteidiger als Stenograph, in: NStPr 43/4 (1994) 147.

Arthur von Hinüber: Bis zum Überdruß: Nicht nur ..., sondern ..., in: NStPr 43/4 (1994) 147.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919.