Breadcrumbs

Beiträge in der „Neuen Stenografischen Praxis" (2006)

Bärbel Heising: Wege zu einheitlichen Schreibungen in stenografischen Protokollen – Beiträge zur Fachtagung anlässlich des Verbandstages 2005 in Potsdam, in: NStPr 55/1 (2006) 2–3.

Henning van de Loo: Die Qual der Wahl: Wege zur einheitlichen Schreibung bei Varianten, in: NStPr 55/1 (2006) 3–12.

Bärbel Heising: Handling eines Evergreens – Wege zur einheitlichen Schreibung von Anglizismen, in: NStPr 55/1 (2006) 13–23.

Alfred Vogel: Ein Original weniger – zum Tode von Fritz Kemmerich, in: NStPr 55/1 (2006) 24–25.

„Bundeskanzlerin" ist das „Wort des Jahres", in: NStPr 55/1 (2006) 26–27.

Mambo‑Sambo herrscht in Helsinki, in: NStPr 55/1 (2006) 27.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 55/1 (2006) 28–31.

Hans‑Jürgen Bäse: Der Rückbau der Rechtschreibreform, in: NStPr 55/2 (2006) 33–47.

Angelika Galonska: Die 15. Wahlperiode des Deutschen Bundestages, in: NStPr 55/2 (2006) 48–54.

Manfred Kehrer: Kroměříž, in: NStPr 55/2 (2006) 55.

Sandra Greiffenstern: „Leben in Metaphern – Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern", in: NStPr 55/2 (2006) 56–60.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 55/2 (2006) 61–63.

Matthias Kuhn: Leserfreundliche Texte trotz Rechtschreibreform, in: NStPr 55/3 (2006) 65–74.

Reiner Kreßmann: Zum 70. Geburtstag von Manfred Kehrer, in: NStPr 55/3 (2006) 75–79.

Petra Augustin: Die Redaktionskonferenz im Stenografischen Dienst des Deutschen Bundestages, in: NStPr 55/3 (2006) 80–82.

Köhler, Carsten: Die 13. Wahlperiode des Landtags von Baden‑Württemberg, in: NStPr 55/3 (2006) 83–90.

Thilo Rörtgen: Deutsche Meisterschaften in Kurzschrift, Texterfassung, Textbearbeitung/Textgestaltung und Praxisorientierter Textverarbeitung vom 24. bis 27. Mai 2006 in Goslar, in: NStPr 55/3 (2006) 91.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 55/3 (2006) 92–95.

Frank Büttner: Olympus WS-320M und mehr, in: NStPr 55/4 (2006) 97–103.

Detlef Peitz: Neustrukturierung des Stenografischen Dienstes des italienischen Parlaments, in: NStPr 55/4 (2006) 104–106.

Hippolyte Prévost über die Redaktionstätigkeit des Stenographen, in: NStPr 55/4 (2006) 107–108.

Brenda Montuelle: „Guantanamo" oder „Guantánamo"?–Anmerkungen zum Umgang mit diakritischen Zeichen, in: NStPr 55/4 (2006) 109–110.

Ramona Sippel: Von Beruf: Schriftdolmetscherin, in: NStPr 55/4 (2006) 112–115.

„Größter stenografischer Nachlass der Menschheit", in: NStPr 55/4 (2006) 116.

12.0pt;font-family:Arial'>Reiner Kreßmann: Kurzschrift in Kroměříž, in: NStPr 55/4 (2006) 117–119.

Storting, in: NStPr 55/4 (2006) 119.

Petra Kaiser: „Das grammatische Varieté" von Judith Macheiner, in: NStPr 55/4 (2006) 120–123.

Manfred Kehrer: Aktuelle Kürzungen, in: NStPr 55/4 (2006) 124–127.

Ich wünsche dir Zeit, in: NStPr 55/4 (2006) 128.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919.