Breadcrumbs

Stenografische Berichte - analysiert und erklärt

Wie der Stenografische Bericht des Deutschen Bundestages entsteht und was er alles enthält, erklärt unser Kollege Christoph Weemeyer in dem Artikel "Es ist in alle Richtungen leidenschaftlicher geworden" der "Süddeutschen Zeitung" vom 25. April d. J. Im Artikel "Neuer Bundestag, alte Fronten" vom 24. April d. J. werden im Protokoll festgehaltene Beifälle, Zurufe sowie Lachen, Heiterkeit und Widerspruch zu den Parteien in Bezug gesetzt. Im Artikel "Das gespaltene Parlament" findet sich das Video einer Bundestagsrede, in dem durch Einblendungen deutlich gemacht wird, was alles im Fernsehen nicht zu sehen ist, aber im Protokoll festgehalten wird.

geschrieben von Prof. Dr. Jochen A. Bär

Auf der Fachtagung unseres Verbandes hielt Professor Dr. Jochen A. Bär, Professor für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Vechta und Mitglied des Hauptvorstandes der Gesellschaft für deutsche Sprache, am 18. November 2016 im Hessischen Landtag einen Vortrag zum Thema „Weil, das haben wir so beschlossen“. Die während dieses Vortrags gezeigten Folien, die die aktuelle Entwicklung der gesprochenen Sprache verdeutlichen, sind nun online als PDF abrufbar. Ergänzend sei auf die Online-Sprachgeschichte von Professor Bär hingewiesen: http://www.baer-linguistik.de/sprachgeschichte/

geschrieben von Dr. Detlef Peitz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unserem Verband. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Website erhoben werden, gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO”). Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. 

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Websites anderer Anbieter, zu denen wir einen Link setzen.

 

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Der Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen als Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen
Waldmannstr. 9
12247 Berlin

Postfach 64 02 24
10048 Berlin

Telefon: +49 30 22732198
E-Mail:

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Wir verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Website erhoben werden, gemäß den Bestimmungen der DSGVO.

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Formular eingeben oder uns per Mail übermitteln. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Verein seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

2. Datenschutzbeauftragter
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist es für unseren Verband nicht zwingend erforderlich, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Bislang wurde von der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten abgesehen.

 

3. Datenerfassung auf unserer Website
Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Mitgliederbereich) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Server-Log-Dateien
Unser Hostinganbieter erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen) Daten über jeden Zugriff und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Alle Seiten des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenografen nutzen eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://” auf „https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Onlinesuche nach Stenografen/Stenografenliste
Auf unserer Website können Sie online nach Stenografen suchen. Da Sie damit Kenntnis von persönlichen Daten erlangen, müssen Sie zunächst Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen der Stenografenliste erklären. Ob und welche Daten unsere Mitglieder außer PLZ, Wohnort und Name jeweils bereitstellen, entscheiden sie selbst. Die Mitglieder können diese Daten im Mitgliederbereich (s. u.) jederzeit ändern oder das Löschen veranlassen. Vonseiten des Verbandes findet keine Verarbeitung dieser Daten statt, es handelt sich um ein reines Serviceangebot für unsere Mitglieder.

Aufnahmeantrag
Wenn Sie über unsere Website einen Antrag auf Aufnahme als Mitglied in den Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen stellen, werden Ihre Angaben aus dem Aufnahmeformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Aufnahmeformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Aufnahmeformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

4. Zugriff und Verwendung personenbezogener Daten im Mitgliederbereich
Der Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen betreibt einen internen Mitgliederbereich, zu dem für jedes Mitglied automatisch ein Zugang angelegt wird. Die Verarbeitung der persönlichen Daten für diesen Zugang erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) im Zuge der Beantragung der Mitgliedschaft. Die dabei erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie Mitglied im Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen sind, und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Registrierung/Login
Der Mitgliederbereich (https://www.parlamentsstenografen.de/mitgliederbereich-registrierte) steht nur den Mitgliedern des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenografen zur Verfügung. Zur Durchsetzung dieser Zugangsbeschränkung ist der Mitgliederbereich mit einer Anmeldefunktion ausgestattet. Diese Funktion benötigt verknüpft Ihren Namen und Ihre Mail-Adresse mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Benutzerpasswort, das verschlüsselt wird und nur Ihnen bekannt ist. Das System speichert das Datum Ihres letzten und vorletzten Besuchs im Mitgliederbereich.

Cookies
Für den Mitgliederbereich werden an mehreren Stellen sogenannte Cookies verwendet. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser (lokal auf Ihrer Festplatte) speichert. In diesen Cookies werden Ihre User-ID zur Identifikation und Rechteverwaltung und Ihre Session-ID gespeichert, um Ihnen einen höheren Komfort zu bieten. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die meisten Web-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Funktionalität des Mitgliederbereichs dann dennoch ohne Einschränkungen nutzen.

 

5. Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Mitgliedern und Benutzern dieses Onlineangebotes sowie Inhaltsdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO i. V. m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt an einigen wenigen Stellen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung bestimmter Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.




geschrieben von Dr. Detlef Peitz

Über das Schicksal der Protokolle der militärischen Lagebesprechungen Hitlers, die von 1942 bis Kriegsende von ehemaligen Reichstagsstenografen protokolliert wurden, berichteten die Frankfurter Rundschau unter dem Titel "An den Lippen Hitlers hängend" am 28. April 2015, die Berliner Zeitung unter dem Titel "Unter einer Schicht verbrannten Papiers" [ext. Links] am 30. April sowie die Mitteldeutsche Zeitung unter dem Titel „Stenografen des Teufels" am 25./26. April 2015 [kein Link verfügbar].

geschrieben von Dr. Detlef Peitz

Die Bibliothek des Verbandes der Parlaments- und Verhandlungsstenografen geht zurück auf die Bibliothek des Stenografenvereins des Berliner Kurzschrifterfinders Wilhelm Stolze. Diese wurde nach Auflösung der Vereine in den Stenografischen Dienst des Deutschen Reichtstages überführt und ist dann im Januar 1945 im Bombenhagel untergegangen. Nach dem Krieg wurde sie von engagierten Parlamentsstenografen wiederauffüllt und hat nach mehreren Quartierswechseln in Bonn nun in den Räumen des Stenografischen Dienstes des Deutschen Bundestages ihren Platz gefunden. Sie ist keine Präsenzbibliothek und kann in besonderen Fällen nach Voranmeldung in sitzungsfreien Zeiten in Begleitung eines Angehörigen des Stenografischen Dienstes des Deutschen Bundestages benutzt werden.

Der Katalog der Bibliothek liegt als pdf-Dokument vor (nach dem Einloggen hier abrufbar). Sammelschwerpunkte sind nationale und internationale stenografische Zeitschriften, Werke zur Kurzschrift- und Parlamentsgeschichte, Biografien bedeutender Stenographen sowie Kurzschriftlehrbücher mit Schwerpunkt Redeschrift. Für entsprechende Buchspenden sind wir dankbar. Ansprechpartner ist der Verbandsbibliothekar Dr. Detlef Peitz.

geschrieben von Dr. Detlef Peitz

Was? Sie sind Stenograf? Das gibt's noch?

Antwort:
Aber ja! In der Bundesrepublik Deutschland sind etwa 200 Berufs­stenografen tätig, von denen die meisten dem Verband der Parlaments- und Verhandlungsstenografen angehören. Viele arbei­ten in den Stenografischen Diensten des Bundestages, des Bundesrates und der Landtage, in Kommunalparlamenten und beim Rundfunk; es gibt aber auch freiberuflich tätige Stenografen.

geschrieben von Stephan Lahl

404: Seite nicht gefunden

Tut uns leid, aber die von Ihnen angefragte Seite existiert nicht an dieser Stelle. Benutzen Sie gegebenenfalls unsere Suche, wenn Sie sicher sind, der Inhalt befindet sich hier.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919. 

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von parlamentsstenografen.de