Breadcrumbs

Geschrieben von Dr. Detlef Peitz

Die Neue Stenografische Praxis (bis 2000: Neue Stenographische Praxis, von 1907 bis 1933: Stenographische Praxis) erscheint seit 1953, in der Regel gibt es 4 Ausgaben pro Jahr. In den verschiedenen Untermenüpunkten finden sich umfangreiche Register, geordnet nach Themenbereichen, Jahrgängen und Autoren, die bei uns veröffentlich haben.

Auch Nichtmitglieder des Verbandes können die Neue Stenografische Praxis abonnieren. Der Jahresbezugspreis beträgt 15 Euro (Deutschland bzw. als pdf) oder 20 Euro (europäisches Ausland). Hierzu bitten wir Sie, uns das entsprechende Formular per Post oder Fax zukommen zu lassen.

Einzelhefte früherer Ausgaben, sofern noch vorhanden, kosten je 2,50 Euro zzgl. Versand (derzeit bis max. 4 Hefte 1,90  Euro).
Bitte kontaktieren Sie uns formlos am besten per E-Mail

Geschrieben von Dr. Jochen Brieger

  • "Ihre Handschrift wird auch unsere Demokratie weiterhin prägen"
    Grußwort von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble beim Verbandstag 2021 in Berlin
    protokolliert von Dr. Jochen Brieger (Berlin)

  • "Es gibt keine exaktere Dokumentation als stenografische Protokollierung"
    Grußwort von Ministerialdirigent Volker Görg, Leiter der Unterabteilung "Parlamentarische Dienste" beim Deutschen Bundestag, beim Verbandstag 2021 in Berlin

    protokolliert von Dr. Jochen Brieger (Berlin)

  • Verbandstag 2021
    Ein Verbandstag unter Coronabedingungen
    Melanie Hoffmann (Berlin)

  • Dr. Hans-Jürgen Bäse - Stenograf, Hochschullehrer, Wissenschaftler, Systemtheoretiker
    Zur Erinnerung anlässlich seines 90. Geburtstages
    Dr. Jochen Brieger (Berlin)

  • Rückblick auf die 6. Legislaturperiode des Sächsischen Landtags
    Ein Resümee
    Kerstin Decker (Dresden)

  • Das System Schleithauer und seine Weiterentwicklung
    Neues stenografisches Lehrbuch von Markus Steinmetz erschienen
    Dr. Jochen Brieger (Berlin)

  • Stenografie in der Praxis
    festgehalten von Johann Fuchs und Sören Jagdhuhn (Berlin)