Breadcrumbs

Porträts der Arbeit von Landtags- und Bundestagsstenograf/inn/en

Unter dem Titel "Der Schnellschreiber an der Regierungsbank" (ext. Link) porträtierte die Rhein-Main-Zeitung der FAZ am 30. Dezember 2017 unser Verbandsmitglied Henrik Dransmann, und unter dem Titel "Schneller als Computer: Stenografinnen im Parlament" berichtete die Märkische Allgemeine am 19. November 2017 über die Arbeit unserer Kolleginnen Sylvia Beckers im Brandenburger Landtag und Annemarie Mersch im Deutschen Bundestag.

×

Fehler

Das reCAPTCHA-Plugin benötigt einen Websiteschlüssel in seinen Parametern. Bitte einen Administrator kontaktieren.

Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919.