Breadcrumbs

Zweck des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der beruflichen Belange der Parlaments- und Verhandlungsstenografen.

Insbesondere die Stenografischen Dienste in den deutschsprachigen Ländern sind unsere nächsten Partner. Eine Adressliste aller Stenografischen Dienste in der Bundesrepublik Deutschland finden Sie hier als pdf-Datei.

Dem Satzungsziel "Förderung des Berufnachwuchses" dient insbesondere die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit stenografischen Organisationen. So wird unser Verband als einer der Verbände im Deutschen Stenografenbund geführt.


Wir sind auch Mitglied in der Landesgruppe Deutschland der Intersteno, die mit der Intersteno Parliamentary and other professional Reporters’ Section auch eine Sektion für Parlamentsberichterstatter aus der ganzen Welt unterhält.


Hingewiesen sei auch auf die Forschungs- und Ausbildungsstätte für Kurzschrift und Textverarbeitung in Bayreuth e. V., die als einzige Institution in Deutschland noch eine Ausbildung mit staatlicher Prüfung für Stenografielehrer anbietet, an der eine Reihe unserer Mitglieder teilgenommen haben.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919. 

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von parlamentsstenografen.de