Breadcrumbs

Im alphabetischen Verzeichnis (pdf-file) finden Sie eine Auflistung der Aktuellen Kürzungen, die in der Neuen Stenografischen Praxis seit 1996 erschienen sind. Die Hefte mit den entsprechenden kurzschriftlichen Darstellungen bzw. Kopien der Seiten, sofern die Hefte nicht mehr verfügar sind, können zum Sonderpreis von 1,50 Euro bzw. 5 Euro pro Jahrgang (4 Hefte) + 1 Euro Versandkosten (Inland) unter webmaster[at]parlamentsstenografen.de bestellt werden.

Einige Beispiele, alphabetisch geordnet, können unter den folgenden Links abgerufen werden:

"an der"

"über ein"

Außerdem sei auf die umfangreiche Beispielsammlung der beiden Parlamentsstenografen Dr. G. Ostermeyer und F. Dohmen aus ihrem "Taschenbuch der Sekretärin", Bonn 1964, verwiesen.

Stenografen bei den Friedensverhandlungen vor 100 Jahren

Eine wichtigen Beitrag zu den Friedensschlüssen der Jahre 1918 und 1919 lieferten die Protokolle der damaligen Parlamentsstenografen bzw. Kammerstenographen, wie sie sich selbst nannten. Wir beginnen die Serie mit einem Zeitzeugenbericht zu den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit Russland in Brest-Litowsk; es folgen weitere Berichte zu den Friedensverhandlungen mit Bulgarien und Rumänien in Bukarest im Jahr 1918 und natürlich mit der Entente in Versailles im Jahr 1919.